Home / Stromerzeuger Test – Wer wird Testsieger?

Stromerzeuger Test – Wer wird Testsieger?

Niemand kann sich vor einem Stromausfall sicher fühlen, es kann jeden treffen. Allerdings können die Auswirkungen sehr unterschiedlich sein. Menschen in abgelegenen Orten sind in aller Regel von einem überraschenden Stromausfall erheblich stärker betroffen als städtische Bewohner. Es ist daher für die Menschen auf dem Lande und natürlich auch für diejenigen, die zwingend auf eine durchgehende Stromversorgung angewiesen sind notwendig, sich Gedanken darüber zu machen, wie eine solche Unterbrechung überbrückt zu überbrücken ist. Zweifelsohne sind Notstromaggregate dabei erste Wahl, wobei die Größe der Geräte bei Weitem nichts mit den kleinen Generatoren zu tun hat, die für den Camper oder Gärtner von Interesse sind.

Welche Stromerzeuger werden getestet?

In dem durchgeführten Stromerzeuger Test geht es um Geräte mit großer Leistungsfähigkeit, die von zwei Ausnahmen abgesehen, alle mit Diesel betrieben und daher auch in Innenräumen genutzt werden können. Die getesteten Geräte sind durch die Bank keine „Schnäppchen“, vielmehr lag der Fokus auf Zuverlässigkeit. Im Ernstfall müssen Notstromaggregate zuverlässig funktionieren. Da hilft es wenig, wenn das Gerät bei der Anschaffung vor 4 Jahren ein Schnäppchen war und im aktuellen Ernstfall nicht anspringt. Wer auf eine unterbrechungsfreie Stromversorgung angewiesen ist, für den kann das Schnäppchen ganz schön teuer werden, schließlich weiß man nie, was einen alles noch so erwartet. Bevorzugt wurden dieselbetriebene Geräte getestet, mit denen im Ernstfall auch Wochenendhäuser mit elektrischem Strom versorgt werden können.

Stromaggregate im Allgemeinen

Notstromaggregate sind eigene kleine Kraftwerke, die von einem Verbrennungsmotor angetrieben werden. Am Aggregat vorhandene Steckdosen können genutzt werden, um externe Stromverbraucher zu versorgen. Je nach Leistungsfähigkeit des Generators kann man damit, falls notwendig, ein ganzes Haus mit Strom versorgen. Die Aggregate werden, je nach Ausführung, mit Diesel oder Benzin betrieben. Während die Notstromaggregate, die mit Benzin betrieben werden, wesentlich leichter, technisch nicht so anspruchsvoll und außerdem deutlich preiswerter sind, haben Dieselgeneratoren den Vorteil dass sie effizienter arbeiten und auch innerhalb von Gebäuden genutzt werden dürfen. Bei Benzin-Notstromaggregaten ist die Nutzung wegen erhöhter Explosionsgefahr nur außerhalb geschlossener Räume erlaubt.

Im Notfall…

Eine ordnungsgemäß eingerichtete Notstromanlage muss eine unterbrechungsfreie Stromversorgung sicherstellen. Bei einem Stromausfall übernimmt das Notstromaggregat automatisch die Stromproduktion. Durch den Vorgang des Anlassens und Warmlaufens kann jedoch einige Zeit vergehen, die mit USV-Geräten überbrückt werden kann. Diese Geräte können, je nach Bauart, batteriebetrieben, die Stromversorgung bis zur Übernahme durch das Notstromaggregat für einige Sekunden bis mehrere Minuten die Stromversorgung vornehmen. Spätestens dann muss der Generator angesprungen sein. Der nachfolgenden Stromgenerator Test zeigt die Vor- und Nachteile der einzelnen Generatoren auf.

Stromerzeuger im Test

Güde GSE 5500 DSG

Getestet: Stromerzeuger von Güde

Bei dem Notstromaggregat von Güde handelt es sich um ein gut verarbeitetes, leistungsfähiges und günstiges Gerät. Bei einigen Herstellern ist ein Generator mit der gleichen Ausstattung und Leistung deutlich teurer. Mit seinem Verbrauch von 2,2 Litern pro Stunde arbeitet der Stromerzeuger recht sparsam und gibt dabei über zwei 230-Volt-Steckdosen eine Leistung von 3.200 Watt ins Netz. Für ein Wochenendhäuschen oder ein kleines Einfamilienhaus ist das, bei sparsamem Verbrauch, durchaus ausreichend. Das Tankvolumen mit 16 Litern reicht für gut sieben Stunden. Leise ist er allerdings nicht gerade mit 96 dB (A), bei der Nutzung in Innenräumen ist ein Schallschutz empfehlenswert.

 

Einhell RT-PG 5000 DD DieselStromerzeuger Einhell im Test

Der Dieselgenerator Einhell 5000 DD ist nicht billig, aber günstig! Das rote Kraftpaket mit 4 Zapfstellen für die Stromentnahme behauptet über sich selbst, dass es bei einer Leistung von lediglich zwei Dritteln insgesamt 12 Stunden durchhalten kann und dabei nur etwas mehr als einen Liter Diesel benötigt. Das ist schön, hört sich gut an, sagt aber nichts aus. Bei Regellast dürfte der Verbrauch deutlich höher liegen und Regellast ist notwendig, soll bei einem Notfall ein Haushalt mit Strom versorgt werden. Mit einem Arbeitsgeräusch von 96 dB(A) wird die Nachbarschaft in weitem Umfeld erfahren, dass beim Benutzer der Strom ausgefallen ist. Die Verarbeitung des Einhell – RT-PG 5000 ist solide, gefällt aber bei anderen Generatoren besser.

Diesel Notstromaggregat SDMO 15000 TE

Stromaggregat von SDMO im Test

Dieses Gerät bereitet dem Anwender auf vielerlei Art und Weise Freude, sofern man bei einem Stromausfall Freude empfinden kann. Sagenhafte 17 Stunden sorgt der 35-Liter-Tank bei Regellast für unterbrechungsfreien Strom. Durch den dreiphasigen 400-Volt-Anschluss können auch schwere Maschinen an die Stromversorgung angeschlossen werden. Dabei liegt die Lärmbelästigung bei flüsterlichen 81 dB(A). Ein sparsamer Generator voller Spitzenwerte, der das allerdings auch im Preis dokumentiert. Um sich dieses Gerät leisten zu können, muss man schon etwas auf der hohen Kante haben. Bei einem Preis von mehr als 5.500 Euro gehört er nicht gerade zu den Sonderangeboten am Markt. Dafür kann man ein Markenprodukt mit größtmöglicher Betriebssicherheit sowie Perfektion in der Arbeitsweise und einen erstklassigen Ersatzteilservice, wie in SDMO bietet, erwarten.

 

Zusammenfassung

Insgesamt kann man sagen, dass der Güde GSE 5500 DSG alles besitzt, was der Verbraucher bei einem Stromausfall benötigt. Er ist gut verarbeitet, bringt gute Leistung und besitzt bei einem akzeptablen Verbrauch eine hohe Betriebszuverlässigkeit. Für ein deutsches Markenprodukt ist der Preis absolut in Ordnung. Leider macht er im Betrieb eine Menge Lärm. Der SDMO ist zweifellos der absolute Star des Tests. Er schießt in allen Bereichen über die gesteckten Ziele hinaus, unerfreulicherweise auch beim Preis. Aber auch der Dieselgenerator von Einhell ist mit seinen Leistungen nicht zu verachten.

Sie können sich nicht entscheiden?

Schauen Sie sich einfach die Bestseller bei Amazon an. Hier können Sie sich ein Bild davon machen, welche Stromerzeuger die Beliebtesten sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit einem * markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Nach oben scrollen